Freiheit könnt ihr nicht verbrennen!

Während des jährlichen sogenannten Unabhängigkeitsmarsches (11.11.) in Warschau, der vornehmlich von rechten Hooligans und Nazis besucht wird, wurde z.B. das Squat „Przychodnia“ angegriffen und das Regenbogendenkmal verbrannt.
Um zu zeigen das eine solche Gesellschaft, nicht die unsere ist, gab es eine Demostration.
Wir sind alle Antifas, anders geht es nicht!